Otto Wendling

 

 

Die FPÖ Bezirk Kitzbühel feierte 2016 ihren 60 Jährigen Bestand.

Gegründet wurde die Bezirksgruppe am 25. März 1956 unter Vorsitz des Landesobmannes und Vizebürgermeister Otto Gamper aus Innsbruck bei einer Versammlung beim „Straßhofer“ in Kitzbühel. Die Wahl des Obmannes fiel dabei auf Dr. Otto Wendling, der diese Funktion eigentlich nur über die Geburtswehen hinweg für ein Jahr ausüben wollte. Aus diesem Jahr wurden es dann aber fünfundzwanzig, die er als Obmann vorstand. Schon zur dieser Zeit war die FPÖ Kitzbühel im Landesparteivorstand Tirol vertreten, indem Dr. Otto Wendling ebenfalls Gründungsmitglied war.

Dem Archiv kann man entnehmen, dass die FPÖ Bezirk Kitzbühel die älteste FPÖ Gruppe Österreichs ist!

 

Zur Seite standen Obmann Dr. Otto Wendling der Wirtschaftsberater Ing. Wilhelm Gunschl aus St. Johann in Tirol (Stellvertreter), Rudolf Hörl, Anton Landmann, Michael Wallner, Ludwig Pfurtscheller, Josef Reiter und Ing. Josef Seisl. Bezirkssekretär war Peter Rupprechter.

Die Bezirksgruppe Kitzbühel entwickelte sich schon bald nach der Gründung zu der an Mitglieder stärksten des Landes, was im Verband mit dem Bezirk Kufstein als „Wahlkreis Nord“ auch wiederholt die Entsendung von Abgeordneten aus beiden Bezirken in die Parlamente nach Innsbruck und Wien zur Folge hatte. Und wenngleich es im Laufe der Jahre neben Höhenflügen auch Rückschläge gab, die Bezirksgruppe und die Stadtpartei Kitzbühel gab nie auf! Im Gegenteil, sie ist nach wie vor allgegenwärtig.

„Die blauen Dragoner reiten wieder!“

 

(Ehrenobmann Dr. Otto Wendling anläßlich des Bez. Parteitages 2005)

Ich werde die Bemühungen unserer Gründungsmitglieder und all der im Laufe der Jahre aktiven Funktionäre zu meinem persönlichen, politischen Vorbild nehmen und versuchen, unsere freiheitlichen Werte zu bewahren und an die nächste Generation weiter zu geben.

Glück auf!

GR LAbg. Alexander Gamper
Stadtparteiobmann FPÖ Kitzbühel